Auf der Sommerhalde im Hohenfelser Ortsteil Mindersdorf plant die Gemeinde Hohenfels einen neuen Spielplatz. Über dessen Neugestaltung hat der Gemeinderat in der jüngsten Hohenfelser Sitzung beraten. Der zentralisierte Spielplatz ersetzt den Spielplatz „Im Kohler“ in Mindersdorf. Die Wiese, auf welcher der Spielplatz errichtet werden soll, befindet sich im Eigentum der Gemeinde und ist aus allen Richtungen gut erreichbar. Parkplätze sind vor dem danebenliegenden Dorfgemeinschaftshaus vorhanden.

Ein Baum als Schattenspender

Es sind im Haushalt finanzielle Mittel für die Spielplatzverbesserung vorgesehen: ein multifunktionales Spielgerät mit eventuellem Sandspielbereich, ein Baum als Schattenspender und Sitzgelegenheiten für Aufsichtspersonen. Laut der Sitzungsvorlage können Bäume in Absprache mit dem Bürgerverein „Hohenfels hat Zukunft“ gepflanzt werden. Der Verein, so heißt es, suche immer Plätze für Neupflanzungen aus den Erlösen der Pflanzenbörsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Immer wieder führe die Gemeindeverwaltung Gespräche mit Spielgeräteherstellern, von welchen einer bereits einen Vorschlag ausgearbeitet habe, hieß es in der Sitzungsvorlage. Der Plan müsse noch begutachtet werden, auch sollen Vorschläge weiterer Hersteller angeschaut werden. Dann soll das Konzept an die Gemeinderäte aus Mindersdorf zur Diskussion mit Eltern und Kindern übergeben werden.

Viele sollen sich beteiligen

Gemeinderat Sebastian Schmidt (FUW) schlug vor, auch den Kindergarten noch mit ins Gespräch zu nehmen. Auch Bürgermeister Florian Zindeler fand es wichtig, die Meinung der Bürger mit ins Gremium zu tragen. Einzig Gemeinderatsmitglied Elmar Freudemann (FUW) wandte ein: „Wir planen jetzt wieder mal einen Spielplatz für bis zu zehnjährige Kinder. Aber ich finde, wir sollten auch mal was für die älteren Jugendlichen bauen, für zehn bis 16-Jährige.“ Bürgermeister Zindeler, dass es solche Überlegungen bereits gegeben habe. Und Karlheinz Lehmann (FUW) ergänzte: „Wir haben schon vor ein paar Jahren beschlossen, dass in jedem Ortsteil ein Kindergarten entstehen soll.“

Das könnte Sie auch interessieren