Die Veranstalter waren überrascht von dem starken Andrang und zählten mehr als 120 Besucher. Das Fest wird alljährlich seit vier Jahren von der Dorfgemeinschaft veranstaltet, um das Wiederaufleben des Dorfbrunnens zu feiern. Der Erlös des Festes kommt der Gestaltung des Brunnens zugute, wie zum Beispiel dem Blumenschmuck zu Ostern oder auch in der Vorweihnachtszeit.

Da der Brunnen an der Durchgangsstraße liegt, hatte man sich schon vor zwei Jahren entschlossen, das Fest auf den Platz hinter dem Gemeinschaftshaus zu legen.