Um wenden zu könnten, bremste laut einer Mitteilung der Polizei ein 43-Jähriger mit seinem Auto im Bereich einer Rewchtskurve stark ab, da er auf der anderen Fahrbahnseite eine Einbuchtung für das Wenden entdeckt hatte. Ein nachfolgender 19-Jähriger hielt laut Polizei vermutlich nicht genug Abstand ein und musste beim Bremsen nach links ziehen, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Da das Auto aber bereits nach links gebogen war, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, prallte das Motorrad gegen das Fahrzeug. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich.