Ein 27-Jähriger fuhr laut einer Mitteilung der Polizei gegen 17.30 Uhr mit seinem Mercedes der G-Klasse aus Selgetsweiler kommend auf der Schlossstraße in Richtung der Kreuzung mit der K 6176.

An der Kreuzung missachtete der junge Mann die Vorfahrt eines von rechts kommenden VW Polos eines 23-Jährigen. Bei der folgenden Kollision wurde der Polo laut Polizei gegen ein Verkehrszeichen geschleudert und blieb etwa 50 Meter von der Kreuzung entfernt in einem angrenzenden Grünstreifen stehen.

Beide Fahrer wurden verletzt, aber es war kein Rettungswagen notwendig. Am Mercedes entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro, am Polo in Höhe von etwa 17 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.