Der Mann wollte laut einer Mitteilung der Polizei mit seinem Wagen rückwärts vom Grundstück auf die Straße „Im Gründen“ ausparken, als im selben Moment ein Auto vorbeifuhr. Beim Zusammenstoßt sei an dem Auto des Mannes ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro entstanden. Am anderen Fahrzeug handle es sich um einen Schaden von rund 15.000 Euro und es habe abgeschleppt werden müssen.

Es sei niemand verletzt worden, doch die Polizeibeamten hätten bei dem 54-jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein Atemalkoholtest den Verdacht bestätigt habe, hätten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme veranlasst.

Die Freiwillige Feuerwehr Liggersdorf habe an der Unfallstelle auslaufende Betriebsmittel abgestreut.