Die Corona-Pandemie macht den Hilzingern die Verabschiedung des scheidenden Bürgermeisters Rupert Metzler schwer: Ein erster Termin musste abgesagt werden, nun beschäftigen Hygienemaßnahmen die Organisatoren. „Wir können die Hegauhalle nur Corona-angepasst bestuhlen“, erläutert Metzlers Nachfolger Holger Mayer. Deshalb werden zur offiziellen Verabschiedung am Dienstag, 21. Juli, um 18.30 Uhr nur 30-35 Plätze für Gäste zur Verfügung stehen. Eine Voranmeldung sei nicht geplant, aber Einlass in die Halle bekomme nur gewährt, wer sich in eine Liste einträgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Zu den geladenen Gästen zählen neben den Ratsmitgliedern auch Ehrenbürger und Ringträger sowie die Pfarrer, erläutert Mayer. Grußworte sprechen neben Mayer auch Sigmar Schnutenhaus als Ratsvertreter, Engens Bürgermeister Johannes Moser als Vertreter der Bürgermeister im Kreis und Sebastian van Wambeke in Vertretung der Hilzinger Vereine.

Das könnte Sie auch interessieren