Ein betrunkener Autofahrer muss sich für einen Unfall verantworten, der sich auf der Straße Steinerbächle am Donnerstag gegen 23 Uhr ereignet hat. Laut Polizeiangaben zog ein 21-jähriger Autofahrer im Kreisverkehr in Hilzingen die Handbremse. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und pralle gegen einen Zaun sowie eine Mauer. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 21-Jährigen deutliche Anzeichen für einen Alkoholkonsum fest. Ein Alkoholtest sei jedoch nicht möglich gewesen, teilte die Polizei mit. Der VW-Fahrer musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Die Polizei bezifferte den Schaden am Auto auf rund 4.000 Euro und am Zaun sowie der Mauer auf 2.000 Euro.