Nach einem mutmaßlichen Straßenrennen auf der Autobahn A81 zwischen Hilzingen und Gottmadingen ermittelt die Polizei gegen zwei Tatverdächtige Autofahrer.

Am Samstag gegen 23.30 Uhr wurde laut Polizei ein Rennen mehrerer Autos auf der A81 zwischen Gottmadingen und Hilzingen gemeldet. Laut Beobachtern hätten zwei Fahrzeuge den regulären Verkehr auf beiden Fahrspuren ausgebremst, um somit freie Fahrt für zwei davor fahrende Autos zu schaffen.

Beteiligt gewesen seien laut Zeugen ein blauer BMW, ein weißer BMW und ein weißer Mercedes, allesamt mit Schweizer Kennzeichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch eine Streife des Polizeireviers Singen konnten kurze Zeit später zwei infrage kommende Autos im Stadtgebiet Singen festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Doch noch ist die Polizei auf weitere Zeugen angewiesen. Denn inwieweit den Fahrzeuglenkern eine Beteiligung am Rennen nachgewiesen werden könne, bedürfe laut Polizei weiterer Ermittlungen.

Zeugen werden in diesem Zusammenhang gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. (07733)9960-0, in Verbindung zu setzen.