Es war eine spontane Eingebung von Guido Oelke, des Dirigenten der Chorgemeinschaft Duchtlingen-Weiterdingen, als er seine Sänger den Frühlingskanon "Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder" anstimmen ließ und für die zweite und dritte Stimme einfach die Gäste in der Wiesentalhalle in zwei Sangesgruppen aufteilte. Dank des mit vollem körperlichem Engagement Takt- und Einsatz gebenden Dirigenten klappte diese gemeinsam gesungene Einlage so gut, dass beinah ein erhabenes Gefühl bei allen Sangesbegeisterten um sich griff. Überhaupt war der 40. Liederabend des MGV Liederkranz Weiterdingen ein sehr gelungener, denn die zahlreichen Besucher wurden mit einem bunten und abwechslungsreichen Liedrepertoire der auftretenden vier Chöre unterhalten. Der Aachtalchor Bohlingen unter der Leitung von Silvia Tröndle ließ klassisches Liedgut, wie der "Lindenbaum" oder das schöne Volkslied "Fein sein, beinander bleib’n" erklingen. Sie brachte auch beschwingte, leichte Melodien auf die Bühne, wie "Leben ist mehr" von Rolf Zuckowski. Der kleine, aber feine gemischte Chor Harmonie Aach, den Elmar Bechler musikalisch leitet, brachte bei ihrem Auftritt schöne, getragene Melodien zum Vortrag, wie das "Hör in dem Klang der Stille" und das schöne "Zeit ist ein Geschenk".

Der gemischte Chor Weil sorgte mit ihrem ungemein gefühlvoll gesungenen Gospel "You raise me up" für einen der Höhepunkte des Frühlingskonzerts. Der Chor unter der Leitung von Larissa Malikova zeigte auch überraschendes, wie etwa das mit viel Emotion und gelungenen Soli vorgetragene "Hosanna" aus dem Musical "Jesus Christ Superstar" von Andrew Lloyd Webber. Schließlich animierte der gastgebende Chor aus Duchtlingen-Weiterdingen, der einzige Männerchor beim Liederabend, das Publikum bei den "Tulpen aus Amsterdam" zum Schunkeln und mit witzigen, flott-jazzigen Liedern der Comedian Harmonists zum mitwippen. Als Zugabe gab es noch das Lied "Seemann". Markus Vestner, der frisch gewählte neue Vorsitzende des MGV Liederkranz Weiterdingen, bestand seine erste Bewährungsprobe als Organisator und Gastgeber mit Bravour.