Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro ist am Mittwoch bei einem Wohnhausbrand in der Straße „Im Löhnen„ entstanden. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Gegen 16.45 Uhr war das Feuer mit starker Rauchentwicklung durch ein offenstehendes Fenster gemeldet worden. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten bereits das Gebäude verlassen. Der Brand, der im Schlafzimmer in der betroffenen Wohnung ausgebrochen war, wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Gottmadingen rasch gelöscht. Nach Beendigung der Löscharbeiten konnten alle Bewohner des Hauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Umstände des Brandes werden von der Polizei derzeit ermittelt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €