Den Klang vorangegangener Konzerte sowie den Atem von Generationen scheint das Gemäuer der über 1000 Jahre alten Bergkirche St. Michael Büsingen zu bewahren. So ist es eine Freude für die Region, dass der Verein „Freunde der Bergkirche zu Büsingen„ sich des Erbes angenommen hat und regelmäßig zu wunderschönen Konzerten einlädt.

Neben den jährlichen Kammermusiktagen mit international besetzten Ensembles musizieren regionale Künstler gern in diesem historischen Ambiente. In der Reihe von Konzerten unter dem Motto „Kalte Kurzkonzerte„ war das freischaffende, an die Luthergemeinde Gottmadingen angebundene Vokalensemble Gottmadingen unter der Leitung von Wolfram Lucke in die unbeheizte Bergkirche eingeladen.

Weihnachtsgedanken weiter tragen

Etwa 15 Sängerinnen und Sänger ließen musikalisch die Weihnachtszeit noch einmal aufleben. Mit „Nachklänge des Lichts von Bethlehem – Vokalmusik aus der Weihnachtszeit und Epiphanias„ regte der Chor an, den weihnachtlichen Gedanken weiter durch das Jahr zu tragen.

Den bei Kälte und dem sich ankündigenden Sturm trotzdem zahlreich erschienenen Zuhörern konnte es nur warm ums Herz werden. Im Kerzenschein erklangen Vokalwerke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Camille Saint-Saens, ebenso Werke von Komponisten neuerer Zeit wie Morten Lauridsen, Sir Karl William Pamp Jenkins sowie Will Todd. Auch das eigens von Wolfram Lucke für seinen Chor selbst arrangierte „Maria durch ein Dornwald ging“ füllte den Kirchenraum mit fein gesetzten Harmonien.

Nach Kurzkonzert gibt es Punsch

Darauf legt Wolfram Lucke großen Wert, dass ein breit gefächertes Repertoire vom Frühbarock über die Klassik bis zur Moderne und zum Jazz und Pop im Chor erarbeitet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein gelungenes 30-minütiges Kurzkonzert fand mit „Schaffe in mir, Gott, ein reines Herze“ von Albert Becker seinen Ausklang. Um außer der Seele auch die doch etwas frostigen Glieder wieder zu erwärmen, kredenzten Mitglieder des Vereins den Besuchern nach dem Konzert heißen Punsch, der gern angenommen wurde.