Wenn die Gottmadinger Narrenzunft zum Gerstensackkonzert ruft, zum legendären Narrenspiegel in der Eichendorffhalle, gibt es nicht nur harmonische Klänge. Die kommen allenfalls von der Gerstensackkapelle, die rhythmisch die Narren begleitet und die närrische Bühnenschau muskalisch aufpeppt. Nein, wenn die Akteure ihr Lampenfieber abgelegt haben, gibt's vor allem für die Lokalpolitiker zuweilen ordentlich was auf die Mütze.

Dafür hatten die närrischen Darsteller auch bei der 63. Ausgabe ihres Narrenspiegels ausreichend Stoff. In Gottmadingen passiert so einiges, genauer: Manches scheint nicht zu funktionieren. Deshalb bekamen die Gemeindeoberen ihr Fett weg.

Ein zentrales Thema – für jeden im Dorf sichtbar – sind die vielen Baustellen. Was Ansager Bernd Lohmüller zur Aussage bewegte: "An allen Ecken und Enden ist eine Baustelle. Ganz Gottmadingen ist eine Umleitung." Der Verwandlungskünstler aus den Reihen der Narrenbolizei mimte diesmal einen Schweizer Einkaufstouristen, der die Vorzüge seines Landes ("Wir Schwyzer") immer wieder hervorhob.

An den Baustellen geht gar nichts mehr

Apropos Schweizer: Die "schrägen Vögel" Barbara Fahr und Markus Bruderhofer, im Gefieder nicht zu erkennen, beobachteten das Treiben aus der Luft: "Alle Autos mit einem CH-Aufkleber fahren über den Kreisverkehr weiter in den Ort da vorne." Ihr Flug wird weitaus interessanter über der Bahnbrücke über der Großbaustelle Hilzinger Straße: "Da haben sie ja eine ganz neue Brücke gebauit und wühlen noch in der Straße."

Das Thema Baustellen beschäftigte die "Jungen Wilden" (Corinna Mehlich, Nils Kropat, Adrian Ruh, Manuel und Simon Ruh, Ingmar Platz, Dominic Bäuerle, Max Conrady, Cedric Baur, Nicolas Steiert, Inge Rettenmaier). Sie stellten fest: "Da geht nix." Sie waren gekommen um die Baustelle "Dr. Klinger Baumschuhle" auf Eis zu legen. "Laut Gesetz werden alle Baustellen geschlossen, an denen länger als drei Monate nicht gebaut wird, da sind es schon vier Monate." Die Hilzinger Straße? Dito. "Warum arbeitet hier niemand?" Und an einer anderen Baustelle passieren nur Unfälle. "Jetzt reicht's", sagten die Jungen, "wir holen unsere eigenen Leut', die baue'tz."

Bürgermeister Michael Klinger durfte sich einiges anhören – am ersten Abend. Doch wer sollte am zweiten Abend herhalten? Lohmüller war nicht dumm und zog sich aus dem Publikum einen "Ersatzklinger", der mit einem T-Shirt mit derselben Aufschrift bestückt wurde.

Südhüsler können Jubiläum feiern

Die Unglaublichen ("Die große Beschärung") brachten den Nikolaus (Colin Zanger) samt seinem Rentier (Timon Zanger) aus dem Urlaub in Jamaika zurück. Der Heilige machte Gottmadingen gar als Sündenpfuhl aus. Der Frisör Matheo (Felix Raubold) verpasste ihm erst mal einen passenden Haarschnitt, damit "Nikolausi" das Pfarrhaus besetzen kann. Die Gebete von Schwester Regina Maria (Felix Schmidberger) wurden erhört, die Engel (Alex Oni und Uli Gassner) schwebten vom Himmel, äh Hallendach.

Nach einem Jahr Schöpfungspause waren die "Sudhüsler" (Wolfgang Fischer, Helmut Handloser, Stefan Kienzler, Benedikt Otte, Lothar Schlatter) wieder zurück auf der Bühne und rockten gleich mal richtig los, begleitet von Josef Weimert am Flügel. Sie feierten ein großes Jubiläum, sie standen zum 25. Mal auf der Bühne. "Ciao" war ihr Tenor. Besungen in allen Facetten. Angefangen von Jogis WM-Luschen bis zu "Angie" Merkel.

Auch fürs Auge gab es reichlich. Viele Frauenblicke zogen Matthias Schröder und Helmut Beyl mit ihrem aufreizenden Handtuchtanz, nur spärlich bekleidet, auf sich. Zuvor hatten sie als Reiseleiter der "Tour Desk" auf dem Kreuzfahrtschiff einiges zu frotzeln.

Weitere Akteure der Programmpunkte

  • Narrenkids: Alisa Huber, Charlotte Graf, Mia Pavlicevic, Lily Weich, Anike Zent, Melina Ruf, Dominik Fahr, Lenn Reitze, Justin Geschwender, Leon Graf, Neven Zent, Fabian Beyl.
  • Time4Teens: Tabea, Corin, Robin Meissner, Sarah Fahr, Christof Rüede, Amelie Reize, Malin Englert, Tatjana Kunze, Nina Binder, Elina Reize, Isabell Ruh. Ltg: Susanne, Erwin Schatz.
  • Randinis: Jessika Zahradnik, Jana Magro, Jenny Brunner, Julia Rottler, Sabrina Weidele, Lisa Trunk, Lisa Himmelsbach, Nadine Erlenbach, Franziska Gruber, Sandra Hoffmann, Leonie Brachat, Saskia Seitz, Eva Behr, Milena Bachmann, Sanja Schmittschneider. Trainer: Jessika Zahradnik, Jana Magro, Jenny Brunner.
  • Narrenbolizei: Helmut Beyl, Daniel Birk, Hannes Fahr, Andreas Handloser, Sonny Helleis, Florian Löchle, Harry Mayer, Jürgen und Robin Meissner, Darius und Maximilian Pechta, Bernd Platz, Christoph Ruh, Matthias Schröder, Alexander Sauter, Sascha Vossler. Leitung: Sandra Meissner.
  • Heilsberghexen: Manuela Lins, Petra Burkard, Andreas Raubold, Helge Kropat, Michael Stephan, Jeanette Rutsch, Melanie Maier, Bastian Maier, Sandra Hancke, Selina Hancke, Laura van Steenis, Diana Köpsel, Daniel Köpsel, Saskia Seitz, Jacqueline Hügle, Ramona Meißler, Andreas Rupp, Jannik und Dennis Köpsel, Stefanie Maier, Johannes Spitznagel.
  • Große Nummer: Tim Bittlingmeier, Philipp W, Benjamin Schmitt, Bernd Lohmüller, Christoph Ruh, Adrian Ruh, Markus Brachat, Florian Reize, Felix Schmidberger, Stefan Türke, Sebastian Wilhelm, Colin Zanger. Unter der Leitung: Thomas Schleicher (Sascha Vossler).
  • Der Trainer: Wolfgang Fischer, mit Adrian Ruh und Steffi Schoch.
  • In der Bütt: Barbara Fahr.