Die Halle brodelt, das Stimmungspegel schnellt in die Höhe und bleibt stundenlang konstant oben. Das Showtanz-Treffen des VfB Randegg mit Turnier-Charakter reißt das Publikum mit. Die verschiedenen Fan-Lager feuern ihre Akteure an. Die Tanzteams mit starker Frauen-Dominanz wirbeln mal schwungvoll, mal elegant und dann wieder graziös über die Bühne. Die synchronen Bewegungen passen. Alles wirkt sehr professionell. Beim Showtanz-Turnier zeigen Amateure ein großes Spektakel. Kostüme, Choreografien und die wechselnden Bühnenbilder verleihen der Veranstaltung eine zusätzliche pfiffige Note. So wetteifern beim großen Finale sechs Teams aus einem großen Einzugsgebiet, von Denkingen bis nach Furtwangen, um den Sieg.

Ein tolles Bild geben die mit viel Esprit agierenden Tanzmädels der Funky Diamonds Weilheim ab.
Ein tolles Bild geben die mit viel Esprit agierenden Tanzmädels der Funky Diamonds Weilheim ab. | Bild: VfB Randegg

Moderatorin Lissi Christophliemke heizt die Stimmung im Stile einer Animateurin an. Sie fordert die Zuschauer auf, die Tanzteams anzufeuern. Auch mit lockeren Sprüchen. Jubel und teils lautes Gekreische brandet immer wieder auf. Es ist Tanz-Show-Time. Auch bei den Turnieren der insgesamt 14 Kinder- und Jugendformationen zeigen die Gruppen großes Tanztalent. Eltern, Verwandte und Freunde fiebern mit und applaudieren begeistert.

Auch der Nachwuchs beweist sein Können. Das Bild zeigt die Gruppe One2Step Randegg bei ihrer farbenprächtigen Aufführung.
Auch der Nachwuchs beweist sein Können. Das Bild zeigt die Gruppe One2Step Randegg bei ihrer farbenprächtigen Aufführung. | Bild: VfB Randegg

Tanzen beim Verein großgeschrieben

"Wir haben diesmal weniger Formationen als bei vergangenen Veranstaltungen eingeladen. Die Grenzlandhalle platzte wegen den vielen Fans der teilnehmenden Gruppen aus den Nähten. Das wollten wir auch wegen der verschärften Sicherheitsbestimmungen verhindern. Dennoch ist die Halle wieder brechend voll", berichtet Jessika Zahradnik, bei der diesmal organisatorisch die Fäden zusammenlaufen. Beim VfB Randegg ist Tanzen großgeschrieben. Es gibt acht Formationen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Formation Dance Explosion der Narrenzunft Denkingen gewinnt auch dank ausgefallener Kostüme und Choreografie das Showtanz-Turnier.
Die Formation Dance Explosion der Narrenzunft Denkingen gewinnt auch dank ausgefallener Kostüme und Choreografie das Showtanz-Turnier. | Bild: VfB Randegg

"Wir könnten jedes Jahr eine neue Nachwuchsgruppe gründen, weil ein großes Interesse am Tanzen herrscht. Wir bräuchten dazu aber noch mehr Trainerinnen als die zwölf, die bei uns tätig sind", so Jessika Zahradnik. Gut 200 Kinder und Jugendliche sowie etwa 100 Erwachsene tanzen beim Randegger Non-Stop-Spektakel über den ganzen Tag und bis spät in die Nacht hinein mit. "Leute aus dem ganzen Verein helfen mit, um die Veranstaltung zu bewältigen, auch Fußballer", schildert Jessika Zahradnik.

Denkinger Gruppe gewinnt

"Die Teams machen teils einen Riesenaufwand. Wie die Formation aus Sauldorf, die sich nach 18 Jahren Tanzen auf Abschiedstournee befindet. Sie besticht mit ausgefallen Kostümen und attraktivem Bühnenbild", sagt sie. Die Böhringer Dancing Queens haben sich Michael Jackson zum Motto gemacht. Die große Gruppierung Dance Explosion der Narrenzunft Denkingen macht das Rennen. Mit dem Thema "Nachts im Kinderzimmer" überzeugt sie die Jury mit tänzerischer Klasse, außergewöhnlicher Choreografie und fantasievollen Kostümen.

Flea Steps VfB Randegg
Flea Steps VfB Randegg | Bild: VfB Randegg