Singens Polizeichef Thomas Krebs verfügt erstens über viel Humor und kommt zweitens nur ungern zu spät, wie er in Gottmadingen dem versammelten Gemeinderatsgremium versicherte. Aber wenn man spät dran ist, muss es eben manchmal schnell gehen. Zum Beispiel, wenn man an einem Nachmittag gleich in zwei Ratssitzungen vorstellen will, was die Polizei so zu tun hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie schnell man dabei zu einem Fall für die Verkehrstatistik werden kann, hat Singens Krebs dabei persönlich erleben dürfen. „Gerade eben war ich noch im Engener Gemeinderat“, erzählte er. Die Zeit war knapp und der Weg weit vom oberen Hegau in die südlichen Gefilde – viel Raum für Geschwindigkeitskontrollen also. „Mein Bemühen, pünktlich in Gottmadingen zu sein, wurde sogar fotografisch festgehalten“, gestand der Ordnungshüter seine Geschwindigkeitsüberschreitung.

„Mein Bemühen, pünktlich in Gottmadingen zu sein, wurde sogar fotografisch festgehalten“, berichtete der Leiter des Polizeireviers Singen, Thomas Krebs, im Rahmen der Gemeinderats-Sitzung in Gottmadingen.
„Mein Bemühen, pünktlich in Gottmadingen zu sein, wurde sogar fotografisch festgehalten“, berichtete der Leiter des Polizeireviers Singen, Thomas Krebs, im Rahmen der Gemeinderats-Sitzung in Gottmadingen. | Bild: Ingeborg Meier

Bürgermeister Michael Klingers Zwischenruf – „Willkommen im Club“ – quittierte er mit ebenso trockenem Humor: „Ich unterstütze die Gemeinden eben gerne...“