15 Bürger haben sich in Altenhilfe schulen lassen: „Häusliche Betreuung in der Altenhilfe“ hieß der Kurs, der über 18 Abende ging und den der Sozialkreis Gottmadingen anbot. Nun erhielten die Teilnehmer ihre Zertifikate, wie es in einer Pressemitteilung des Sozialkreises heißt.

So lange wie möglich zuhause leben

Der Kurs, der von der Katholischen Landfrauenbewegung der Erzdiözese Freiburg in Zusammenarbeit mit der AOK-Pflegekasse organisiert wurde, hatte das Ziel, Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen für die Betreuung, Pflege und den Umgang mit älteren Menschen zu vermitteln.

So sollen die Grundlagen dafür geschaffen werden, älteren und pflegebedürftigen Menschen so lange wie möglich ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Die Kosten wurden von der AOK-Pflegekasse übernommen. Für die Teilnehmer und den Sozialkreis entstanden keinerlei Kosten.

Während des Lehrgangs wurden durch verschiedene Referenten Themen aus den Bereichen „Der Mensch im Alter“, „Häusliche Krankenpflege“ und „Grundlagen der Betreuung älterer Menschen“ vorgestellt und besprochen.

Am letzten Abend überreichte Maria Hensler, die die Nachbarschaftshilfe Hilfe von Haus zu Haus auf der Höri leitet und im Vorstand des Vereins Nachbarschaftshilfe in Freiburg ist, den 15 erfolgreichen Teilnehmern die erlangten Zertifikate.

Das könnte Sie auch interessieren

Idealer Einstieg für Nachbarschaftshelfer

Sie berichtete über die Nachbarschaftshilfe auf der Höri und verwies auch darauf, dass die Teilnahme an einem solchen Kurs der ideale Einstieg als Helfer in der Nachbarschaftshilfe sei, wie der Sozialkreis weiter berichtet. Derzeit sind circa 70 Nachbarschaftshilfevereine in der Erzdiözese Freiburg aktiv und haben ein gut funktionierendes Netzwerk aufgebaut.

Herbert Buchholz vom Sozialkreis Gottmadingen, selbst Teilnehmer, dankte den Veranstaltern für die Vortragsreihe. Ein besonderer Dank ging auch an die AWO Gottmadingen, die die Räumlichkeiten für die Lehrgangsabende zur Verfügung stellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Herbst 2019 startet der Kurs nochmals in Überlingen am Ried. Interessierte können sich ans Büro der Nachbarschaftshilfe des Sozialkreises in Gottmadingen wenden: Brodlaube 13, Telefon (0 77 31) 82 72 68.