Wegen Körperverletzung muss sich ein 32-Jähriger laut Polizei verantworten, der am Freitag gegen 1.45 Uhr mit dem Taxi nach Gottmadingen fahren ließ und dort ohne den Fahrpreis von rund 20 Euro zu entrichten, flüchtete.

Vermutlich aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung von rund zwei Promille stürzte der Mann auf seiner Flucht und prallte mit dem Kopf gegen den Außenspiegel eines geparkten Transporters. Nachdem er dort erneut auf die Bezahlung der Rechnung angesprochen wurde, versetzte er dem Taxifahrer nach dessen Schilderungen seitlich einen Kopfstoß und flüchtete anschließend zu seiner Wohnung. Dort konnte er durch die hinzugerufenen Beamten aufgrund der Angaben des Taxifahrers ermittelt werden.

Der Taxifahrer musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den 32-Jährigen wird wegen Körperverletzung und Erschleichen von Leistungen ermittelt.