Rund 8000 Euro Schaden bilanziert die Polizei nach einem Unfall beim Gottmadinger Weile Petersburg vor Randegg. Ein Mazda-Fahrer prallte auf das Heck eines Minis, dessen Fahrerin am Sonntagmittag gegen 13.45 Uhr von der Kreisstraße K6148 Richtung Randegg auf ein Grundstück abbiegen wollte. Wegen Gegenverkehrs hat sie laut Polizei anhalten müssen. Der Mazda-Fahrer soll dies zu spät bemerkt haben und deshalb mit seinem Fahrzeug gegen den stehenden Mini geprallt sein. Personen wurden, wie es im Polizeibericht heißt, nicht verletzt.