Gottmadingen

(280081787)
Quelle: Pixel62/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Drei verschiedene Baustile müssen im Wohnpark Villa Graf vereint werden. Die historische Villa (rechts) bleibt erhalten, im Park stehen schon die Rohbauten der modernen Mehrfamilienhäuser. Nun geht es um die Gestaltung des Hofladens.
Gottmadingen Brandschutz durchkreuzt Gestaltung des Villa-Hofladens
Ist Schönheit auch noch bezahltbar? Gottmadinger Gemeinderäte setzen sich mit Schieferfassade im Zentrum des Wohnparks Villa Graf auseinander
Singen Kampf gegen Kiesabbau geht weiter: Gegner wollen keine Kiesgrube im Naherholungsgebiet Dellenhau
Die Gemeinden Singen, Hilzingen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen haben im Kampf gegen den Kiesabbau im Dellenhau auf der Gemarkung Hilzingen weitere rechtliche Schritte eingeleitet. Auch die Bürgerinitiative, die seit sieben Jahren im Einsatz ist, engagiert sich weiter gegen die Kiesabbaupläne.
Gottmadingen Lastwagenfahrer schrammt Fiat 500
Unfall verursacht großen Blechschaden. Personen werden laut Polizei nicht verletzt.
Ein Sattelzug hat einen Fiat eingeklemmt.
Gottmadingen Die Zukunft des Riederbach in Gottmadingen führt zurück zur Natur
Gottmadingen ringt um ein Stück Mauer und stößt bei einer stattlichen Weide an Grenzen. Ein zweites Stück Uferbefestigung wird noch in diesem Sommer entfernt.
Links die Mauer zum Spielplatz Riedwies soll noch in diesem Sommer entfernt werden. Danach soll das Riederbachufer so aussehen wie auf der rechten Flussseite.
Büsingen Installation in luftiger Höhe: Auf der Büsinger Bergkirche prangt wieder eine Turmkugel
Handwerker und Gemeindevertreter installieren auf der Kirchturmspitze Turmkugel und Wetterfahne – das gab es zuletzt im Jahr 1925. Nun wird auch das zur Restaurierung aufgestellte Baugerüst bald verschwinden.
Beat Moretti, Reto Wolf und Christian Gnädinger (v.l.) mit der von ihnen installierten Kugel samt Wetterfahne auf dem Kirchturm.
Gottmadingen Straßensanierung bleibt deutlich unter den geschätzten Kosten
Tiefbaufirma Schleith macht Gottmadingen ein sehr günstiges Angebot für die Bahnhof- und J.-G.-Fahr-Straße. Da greifen die Gemeinderäte gerne zu.
Das Porphyrpflaster in der Bahnhofstraße ist an vielen Stellen geflickt. Im Zuge der Sanierung des ÖPNV-Knotenpunktes soll es erneuert werden.
Gottmadingen Caritas Singen will ins Quartier 2020 auf dem Areal der bald ehemaligen Gottmadinger Eichendorffschule
Es werden Achter-WGs für Menschen mit Behinderung geplant. Bedarf in Gottmadingen und Umgebung ist groß. Aktion Mensch steuert 150.000 Euro bei.
Gemeinde und Caritas sind für ein innovatives Wohnprojekt im Quartier 2020 aufeinander zugegangen. Jetzt marschieren sie gemeinsam und mit Unterstützung der Aktion Mensch weiter (v.l.): Michael Klinger, Stefan Leiber, Jeruscha Schettler und Wolfgang Heintschel. Sie wollen auf dem Gelände der bald ehemaligen Eichendorff-Realschule zwei inklusive Wohngemeinschaften errichten.
Engen Hegauer Gemeinden wollen Baulücken schließen, Engen setzt auch auf neue Wohngebiete

Wir zeigen auf, wie sich Städte und Gemeinden in Sachen Neubaugebiete und Wohnen aufstellen. Die Nachfrage nach privaten Baugrundstücken kann nur zu einem Bruchteil erfüllt werden. Gottmadingen setzt auf Verdichtung im Ortskern. Hegauer Gemeinden wollen verstärkt günstigen Wohnraum schaffen.
Im Welschinger Gewann Guuhaseln entstehen derzeit neue Häuser. Die Bauplätze werden abschnittsweise vergeben. Über dem Gebiet ragt der Hohenhewen.
Gottmadingen Ihre Bilder erzählen von zwei Kulturen: Piratheepa Thileepan war zwölf Jahre alt, als ihre Familie nach Deutschland flüchtete
Während des Lockdowns hat die Gottmadinger Gemeinderätin, Bankfachwirtin und dreifache Mutter nach 20 Jahren Pause zurück zur Malerei gefunden. In ihren Bildern geht es auch um ihre alte Heimat Sri Lanka.
Im Corona-Lockdown hat die Gottmadinger Gemeinderätin Piratheepa Thileepan ihre alte Leidenschaft für die Malerei wiederentdeckt. Darin finden sich Anklänge an ihre ehemalige Heimat Sri Lanka.
Hegau Bei Gastwirten wächst der Frust nach fast einem halben Jahr Lockdown
Personal wandert ab, Kapitalrücklagen sind verbraucht: Der Blick der Gastronomen in die Zukunft wird düsterer. Hegauer Gastwirte erzählen von ihren Erfahrungen.
Andreas Piller in der Küche von Pilles Treff in Rielasingen-Worblingen. Er kocht für den Außer-Haus-Verkauf.
Meinung Nicht im Lehrplan: Mitmenschlichkeit
Unsere Kolumnistin Ulrike Blatter macht sich Gedanken zu einer Aktion mit Kinderschuhen vor dem Gottmadinger Rathaus. Worum geht es Eltern wirklich?
SÜDKURIER Online
Gottmadingen „Not macht keinen Halt vor Pandemien“: Klaus Brachat, Gründer und Vorsitzender der Hilfsorganisation „Brücke der Freundschaft“ über Entwicklungshilfe
Vor mehr als 45 Jahren gründete Klaus Brachat den Verein „Brücke der Freundschaft“, der Menschen in Afrika unterstützt. Ein Gespräch über gelingende Entwicklungshilfe, politische Neutralität und die Zukunft des Vereins.
Klaus Brachat vor der Landkarte von Sambia: Die roten Punkte markieren die Partnerorte in dem Land, in denen die Hilfsorganisation „Brücke der Freundschaft“ tätig geworden ist.
Singen MV Hausen geht sang- und klanglos ins Jubiläum
Wie der Singener Verein sich mit Kalenderblättern über das entgangene Geburtstagsfest hinweg tröstet. Vorsitzender Alexander Kopp verspricht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Einsam bewegt sich der Vorsitzende des Musikvereins Hausen an der Aach, Alexander Kopp, in der Eichenhalle auf den Probenraum zu. Wegen der Corona-Pandemie können derzeit keine Probem stattfinden. Ausgerechnet zum 50. Geburtstag des Vereins.
Gottmadingen Unfall: Radfahrer verletzt sich schwer bei Sturz
Ein 84 Jahre alter Mann ist am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr mit seinem Pedelec gestürzt und hat sich dabei schwer am Kopf verletzt.
SÜDKURIER Online
Meinung Hegauer Heimatkunde und anregende Gespräche: Warum wir diese schwierigen Zeiten auch über Ostern positiv nutzen können
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dem Corona-Verdruss zu entfliehen. Der verordnete Verzicht auf weite Fahrten und Übernachtungen bietet beste Gelegenheiten, die eigene Heimat zu erkunden.
Der Hegau mit den imposanten Bergen, wie den Hohentwiel mit grandioser Fernsicht, hat viel in Sachen aktive Heimatkunde zu bieten.
Gottmadingen Wo der Erfolg sprudelt: Randegger Ottilien-Quelle setzt auf Teamgeist und Glasflaschen
Das Randegger Unternehmen hat sich rasant entwickelt. Millionenfache Flaschen-Produktion ist alternativlos. Qualität und Umweltschutz sollen einhergehen.
Ein Berufsleben für die Randegger Ottilienquelle: Das Bild zeigt (von links) Jubilar Horst Wanie, der frühere Firmenchef Dieter Fleischmann und sein Sohn Clemens Fleischmann, der Kaufmännische Leiter des Unternehmens.
Gottmadingen Schwerer Unfall am Autobahnende bei Gottmadingen-Bietingen
Auto kracht gegen Leitplanke und überschlägt sich. Fahrer wird leicht verletzt. Die Gottmadinger Feuerwehr muss einen Großeinsatz leisten.
Das Bild zeigt das völlig demolierte Auto und einen Gottmadinger Feuerwehrmann.
Singen Frohe Ostern im Hegau: Unsere Tipps für Unternehmungen zeigen besondere Schätze der Heimat
Ausflüge und Wanderungen bieten viele beeindruckende Aussichten und auch Einblicke in geologische und landschaftliche Raritäten. Es gibt besondere Angebote für ganze Familien. Der Hohentwiel-Shuttlebus fährt nun wieder gratis.
Bei vielen Ausflügen und Wandertouren in der Region bietet sich eine faszinierende Aussicht in die Hegaulandschaft mit den Bergen sowie bei entsprechender Witterung auf den Bodensee und die mächtigen Alpen.
Gottmadingen Entdeckungstour in Bietingen und Ebringen: Frauengemeinschaft organisiert Oster-Schatzsuche für Familien
Die Bürger der beiden Gottmadinger Teilorte sind dazu aufgerufen, ihre Gärten mit Deko-Osternestern zu verschönern. Dazu gibt es dann einen Spielplan mit einem Osterrätsel – und für alle Kinder, die mitmachen, eine Osterüberraschung.
Elke Metzler (hinten, von links) und Hildegard Nadj von der Frauengemeinschaft Bietingen/Ebringen laden an den Osterfeiertagen zur Nestsuche ein. Auch Carolin, Daria und Georg (vorne, von links) freuen sich schon darauf.
Gottmadingen Zerschlagung der Bäckereikette K&U kaum zu stoppen
Die Betriebsratsvorsitzende Sonia Goncalves fühlt sich machtlos gegen den Schrumpfungsprozess. Filialen gehen an Edeka-Einzelhändler über. Gewerkschaft NGG warnt vor Verschlechterungen für die Beschäftigten.
Sonja Goncalves ist die Vorsitzende des Betriebsrats der Bäckerei-Kette K & U im Bereich Südbaden. Im Kampf gegen die Zerschlagung hat sie nur wenig Mittel.
Hilzingen Schule in Corona-Zeiten: Mit einem kleinen Stäbchen soll in der Hilzinger Peter-Thumb-Schule wieder mehr Alltag zurückkehren
Dabei helfen sollen auch Masken, die mittlerweile seit etwas mehr als einer Woche an Grundschulen Pflicht sind. Wir haben mit Rektoren aus dem Hegau über ihre ersten Eindrücke gesprochen. Sie loben: "Die Kinder gehen vorbildlich mit der Situation um." Doch es gibt auch Kritik
Stäbchen rein für mehr Sicherheit: Emily aus der fünften Klasse der Peter-Thumb-Schule war eine der ersten, die sich bei der Testaktion der Gemeinde vom freiwilligen Helfer Thorsten Singer hat testen lassen.
Singen/Hegau "Wir wollen einsatzbereit bleiben": Feuerwehren aus Singen und dem Hegau fordern höhere Priorisierung beim Impfen
Die Kommandanten aus der Region machen in einem Brief an die Landesregierung deutlich: Vor einem Einsatz könne man nicht erst auf das negative Ergebnis eines Schnelltests warten. Deshalb beteiligen sie sich an einer Petition
Auch ohne Impfung im Einsatz: die Feuerwehr beim Brand in der Robert-Gerwig-Schule. In einem Brief fordern die Kommandanten eine höhere Impfpriorisierung. Bild: mgu
Landkreis & Umgebung
Konstanz Die Konstanzerin Petra Illgen wurde als Kind systematisch sexuell missbraucht. Noch heute sagt sie: "Verzeihen? Das werde ich nie können"
Die 55-jährige Konstanzerin erzählt im ausführlichen Gespräch mit dem SÜDKURIER aus ihrem Leben. Opfern von Missbrauch und Vergewaltigung wird ihrer Meinung nach zu wenig geholfen, "doch Täter werden auf Staatskosten rehabilitiert. Das kann ich nicht verstehen".
„Was aus missbrauchten Kindern wird, auch nach vielen Jahren, kann sich kein Mensch vorstellen. Opfer müssen um jede Hilfe kämpfen, Täter bekommen sie einfach so vom Staat.“ Petra Illgen, als Kind missbraucht.
Singen Eigentümerwechsel im Warenhaus: Real ist bald nicht mehr Real
Ein Jahr nach dem Ausverkaufsbeginn der Handelskette: Das Bangen für die Mitarbeiter hat ein Ende. Der Kaufland-Konzern übernimmt Singener Standort als bereits fünfter Betreiber des einstigen Kolossa.
Für die Beschäftigten des Real-Markts in Singen steht wieder einmal ein Betreiberwechsel an.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Rielasingen-Worblingen Handel- und Gewerbeverein hilft Geschäften vor Ort
Der Handel- und Gewerbeverein von Rielasingen-Worblingen unterstützt die Unternehmen in der Corona-Pandemie mit einem Zuschuss von 20 Prozent zu 100 ProRiwo-Geschenkschecksets
Clemens Bimczok, Andreas Gnädinger, Eva Scheu, Michael Pätzholz, Oliver Alicke und Tiemo Füssler (von links) vom Handel- und Gewerbeverein zeigen die Sonderedition der Geschenkschecksets ProRiwo, die der HGV mit 20 Prozent bezuschusst.
Konstanz/Kreuzlingen Malen nach Zahlen auf dem Lotto-Schein? Damit sinkt die Chance auf den großen Gewinn – und das ist sogar wissenschaftlich bestätigt
Viele Glücksritter setzen beim Lottospielen auf dieselben Zahlen und Zahlenformationen, die ein Muster ergeben. Eine Studie von Irenaeus Wolff vom Thurgauer Wirtschaftsinstitut (TWI) in Kreuzlingen, einem An-Institut der Universität Konstanz, liefert eine mögliche Erklärung dafür. Dabei ist die Strategie nicht besonders gewinnbringend, wie Fälle aus aller Welt zeigen.
Viele tippen beim Lotto spezielle Zahlenreihen oder Muster. Auch in der Annahmestelle in der Wallgutstraße in Konstanz, die auf dem Bild im Hintergrund zu sehen ist.