In der alten Haupt- und Eichendorff-Realschule sollen 200 Geflüchtete einziehen. Und bei dieser Zahl soll es für den Moment bleiben, erklärte Bürgermeister Michael Klinger bei der ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause. Ursprünglich hatte