Im Neubaugebiet Erlenwies sind die Erschließungsarbeiten voll in Gang. In einem guten Jahr sollen hier in Gailingen 44 baureife Grundstücke zur Verfügung stehen. 30 der Grundstücke befinden sich im Eigentum der Gemeinde. Wie tief dafür in die Tasche gegriffen werden muss, hat der Gemeinderat nun beschlossen. Der Quadratmeterpreis wird 300 Euro betragen. Für Kinder gibt es einen kleinen Abschlag.

Vergabe-Richtlinien sollen bald feststehen

Die Nachfrage ist laut Bürgermeister Thomas Auer hoch. Insbesondere junge Familien wünschten sich ein Eigenheim mit Garten. Aber nicht nur Gailinger Bürger können hier zum Zug kommen. Noch vor der Sommerpause wird der Rat die Vergaberichtlinien erarbeiten. Danach geht die Verwaltung dann an die Vermarktung der Grundstücke, die abschnittsweise verkauft werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Man werde dennoch im Baugebiet Erlenwies nicht nur Einfamilienhäuser sehen: Der Bebauungsplan erlaubt bis zu drei Wohneinheiten pro rund 500 Quadratmeter großem Grundstück. Das mache das Wohnen mehrerer Generationen einer Familie unter einem Dach möglich, so Gailingens Bürgermeister Thomas Auer.

Mehr zum Thema

Bauplätze sind im Landkreis Konstanz heiß begehrt – und selten: Wo Grundstücke im Kreis Konstanz entstehen und wie man sich bewerben kann.