Die Frührehabilitation des Hegau-Jugendwerks wird von der Deka-Bank mit einer Spende in Höhe von 7.231,84 Euro unterstützt. Dies schreibt das Hegau-Jugendwerk in einem Pressebericht.

Bank sammelt Cent-Beträge

Anlass war die Idee eines Mitarbeiters der Bank, die Cent-Beträge der Monatsabrechnungen für gute Zwecke zu spenden. Dadurch konnten laut Mitteilung bereits zahlreiche soziale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine im Frankfurter Umfeld unterstützt werden. Laut Daniel Petzold, Vertriebsdirektor der Deka-Bank, hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, eigene Vorschläge für unterstützungswerte Einrichtungen einzubringen. Und über ein Ranking wird entschieden, welche Einrichtung „zum Zuge kommt“.

Mitarbeiterin schlägt Hegau-Jugendwerk vor

Dass nun im März eine Spende in den Hegau ging, lag besonders am Engagement von Petra Führer, die in der Vertriebsunterstützung der Deka-Bank arbeitet. Mit viel Herzblut setzte sie sich für das Hegau-Jugendwerk ein und leistete innerhalb des Kollegiums Überzeugungsarbeit.

Schwer fiel ihr das nicht, da sie das Hegau-Jugendwerk persönlich kennengelernt hatte, als der Sohn von Freunden bei einem Verkehrsunfall eine schwere Schädel-Hirn-Verletzung erlitten hatte. Er verbrachte lange Zeit auf der Intensivstation, bevor er für viele Monate zur Rehabilitation ins Hegau-Jugendwerk kam.

Rooming-in-Angebot wird unterstützt

Die Spende soll nun laut Pressebericht im Bereich der Frührehabilitation des Hegau-Jugendwerks eingesetzt werden und vor allem den kleinen und jungen Patienten sowie deren Angehörigen zu Gute kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Damit Eltern nahe bei ihrem verunfallten oder kranken Kind sein können, setzt sich der Verein der Freunde der Hegau-Jugendwerk GmbH besonders für das Rooming-in-Angebot, bei dem Eltern oder andere nahe Angehörigen im Zimmer des Patienten mit aufgenommen werden, sowie für eine entsprechende Betreuung der Patienteneltern ein, erläuterte Heinz Brennenstuhl, Vorsitzender des Vereins. Vor allem für kleine Kinder spiele die Anwesenheit der Eltern eine große Rolle. Für dieses Angebot ist das Hegau-Jugendwerk auf Spenden angewiesen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.