Mehrere Streifen der Singener rückten am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr zu einer Wohnung im Gailinger Ortsgebiet aus, wie es im Polizeibericht heißt. Besorgte Gailinger hatten die Polizei über Notruf alarmiert, weil sie beobachtet haben, wie ein Mann mit einer Schusswaffe hantierte und nach einem Streit damit seine Ehefrau bedroht haben soll.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich die Situation bereits beruhigt. Der deutlich alkoholisierte 25-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Eine geladene Schreckschusswaffe hatten ihm Angehörige bereits abgenommen und der Polizei übergeben. Aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen musste der 25-Jährige nach einer ärztlichen Untersuchung zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen ihn wird wegen Bedrohung und eines waffenrechtlichen Verstoßes ermittelt.