Wenige Tage nach der Europawahl treffen sich die Partner aus Gaienhofen und der französischen Gemeinde Saint Georges de Didonne, um vom 30. Mai bis 2. Juni das 35-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft zu begehen. Ihren Auftakt haben die Jumelagetage am 30. Mai mit einem Festkonzert des Vokalensembles Gaienhofen in der Pfarrkirche St. Johann in Gaienhofen-Horn. Unter der Leitung von Siegfried Schmidgall bieten laut einer Mitteilung des organisierenden Vereins europäischer Freundschaft (VeF) Chor, Instrumentalensemble und Solisten ein Programm mit musikalischen Kostbarkeiten in allen Tonarten, Rhythmen und Stilrichtungen, das verschiedene Werke verbindet und unterschiedliche Epochen zusammenfügt.

Volles Programm an den folgenden Tagen

Das Konzert ist öffentlich und der Eintritt ist frei. Der VeF bittet aber um eine Spende für die Unterstützung seiner Aktivitäten. Im Anschluss an das Konzert lädt der Verein zu einem Apéro ins Johanneshaus ein, wo Bürgermeister Uwe Eisch die Gäste offiziell begrüßt. Die Besucher werden gebeten, den Parkplatz vor der Grundschule Horn zu nutzen.

Die folgenden beiden Tage sind ausgefüllt mit einem abwechslungsreichen Programm. Am Samstag, 1. Juni, gibt es wieder den beliebten internationalen Spezialitätenmarkt vor dem Höri-Markt in Gaienhofen, mit frischen Austern von der französischen Atlantikküste, Schweizer Bratwurst, Pineau, Wein und Cognac sowie mit musikalischer Unterhaltung einer Schweizer Örgeli-Gruppe. Die Besucher werden gebeten, den Parkplatz der Hermann-Hesse-Schule zu nutzen.