Das Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen des Vokalensembles Gaienhofen (VEG) werden Chor und Kantoreien der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen mit einem besonders festlichen Weihnachtskonzert in der Höri-Halle Gaienhofen abschließen. Der Winter kündigt sich schon an mit etwas Schnee, Frost und winterlichem Licht, die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres für Kinder, Eltern, Familien und Freunde ist bereits spürbar. Auf der Höri wird es wieder ein fröhliches und besinnliches Weihnachtskonzert geben mit Weihnachtsmusik aus vier Jahrhunderten zum Zuhören, Träumen, Erinnern, aber auch zum Mitsingen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Eine festlich geschmückte Höri-Halle erwartet die Zuschauer, Familien, Kinder, Jugendliche, Gäste und Einheimische, alle, die ihre Vorfreude auf Weihnachten am dritten Adventswochenende mit weihnachtlicher Musik erleben möchten. Es spielen und singen das Vokalensemble Gaienhofen, die Minikantorei und Kantorei sowie Holzbläser der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen und die Klassische Philharmonie Gaienhofen unter der Leitung von Siegfried Schmidgall.

Es werden berühmte Choräle wie „Vom Himmel hoch“ von Johann Sebastian Bach erklingen, Chorwerke unter anderem von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Ludvig van Beethoven und bekannte Weihnachtslieder wie „Tochter Zion“, „Hört der Engel helle Lieder“ und „ Ich steh an deiner Krippen hier“. Die Veranstalter kündigen aber auch überraschende Klänge zeitgenössischer Weihnachtslieder an, die dem Publikum nicht oder nur wenig bekannt sein dürften. Alte und neue Klänge sollen auf Weihnachten einstimmen.

 

Festliches Konzert am Samstag, 16. Dezember, 18 Uhr, und am Sonntag, 17. Dezember, 17 Uhr, in der Höri-Halle Gaienhofen.