Gaienhofen Austern und Glühwein zum Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Gaienhofen ist eine Erfolgsveranstaltung. Organisiert wird er vom Verein für die Städtepartnerschaft, weswegen auch die Partnergemeinde an der französischen Atlantikküste vertreten ist – zum Beispiel mit frischen Austern.

Pünktlich zum zweiten Advent packen Martine, Daniele, Jacques, Joël, Jean-Michel und André wie schon in den Jahren zuvor 1400 Austern in den Kofferraum und machen sich auf die 1200 Kilometer lange Reise von Saint-George-de-Didonne nach Gaienhofen. Die Partnerschaft zwischen dem kleinen Ort an der französischen Atlantikküste und der Gemeinde Gaienhofen besteht seit 33 Jahren. Gepflegt wird der Kontakt mit der Partnergemeinde vom "Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen" in enger Abstimmung mit der Gemeinde. "Unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt hat Tradition und wird bereits seit 16 Jahren gemeinsam ausgerichtet", berichtet Winfried Jakob, Beisitzer des Vereins: "Unser Verein organisiert die Partnerschaftstreffen, und vor allem der Weihnachtsmarkt ist längst eine liebgewonnene Tradition. Während wir auf unserem Weihnachtsmarkt französische Austern genießen können, schenken wir beim Gegenbesuch in Frankreich deutsches Bier aus."

Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt von vier Blechbläsern der Jugendmusikschule Höri. Auch die Bürgerkapelle aus Hemmenhofen und die Kinder der Kita Seestern verzauberten die Besucher mit trationellen Weihnachtsliedern. Pünktlich zu ihrem Lied "Schneeflöckchen Weißröckchen" setzte dicker Schneefall ein und verlieh dem heimeligen Weihnachtsmarkt einen besonderen Zauber. Heimlich beobachtet wurde ihr Auftritt vom Nikolaus, der sich gemeinsam mit seinem Knecht Ruprecht besonders über das Lied "Nikolaus ist ein braver Mann" freute.

Maria, Niklas und Olivia (von links) wurden vom Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht mit Süßigkeiten belohnt.
Maria, Niklas und Olivia (von links) wurden vom Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht mit Süßigkeiten belohnt. | Bild: Petra Reichle

"Unser Weihnachtsmarkt hat seit 17 Jahren Tradition in Gaienhofen und ist ein beliebter Treffpunkt für unser Dorf und Besucher aus der Umgebung", sagt Sonja Weber. "Vor allem in der kalten Jahreszeit genießen wir es besonders, auf dem Weihnachtsmarkt gemütliche gemeinsame Stunden verbringen zu können", ergänzt Weber. Sonja Weber hat vor 13 Jahren die örtliche, direkt an den Markt angrenzende Apotheke übernommen und damit auch die ehrenamtliche Aufgabe, den Weihnachtsmarkt zu organisieren. Eine Aufgabe, die sie jedes Jahr mit Hingabe und großem Engagement mit der Gemeindeverwaltung erfüllt. "Wir arbeiten Hand in Hand. Während die Gemeinde sich um Absperrungen und Standgenemigungen kümmert, bin ich vorwiegend bei der Standeinteilung und den Werbemaßnahmen federführend", erzählt Sonja Weber. Besonders freue sie sich, dass der Weihnachtsmarkt nicht nur den Dorfbewohnern schöne Stunden beschere, sondern der Erlös aus den Standgebühren einem gemeinnützigen Zweck zugutekomme.

Die Bürgerkapelle aus Hemmenhofen verzauberte die Besucher mit traditionellen deutschen Weihnachtsliedern.
Die Bürgerkapelle aus Hemmenhofen verzauberte die Besucher mit traditionellen deutschen Weihnachtsliedern. | Bild: Petra Reichle

Neben den französischen Austern lockt vor allem der familiäre Charakter des Marktes die Besucher an. An 32 Ständen werden neben kulinarischen Köstlichkeiten vor allem Weihnachtsdekoration, Strickwaren und selbstgebackene Plätzchen angeboten.

 

Der Verein

Der Verein europäischer Freundschaft Gaienhofen pflegt seit vielen Jahren den Kontakt zu der Partnergemeinde Saint-George-de-Didonne. Der Verein organisiert die Partnerschaftstreffen in Gaienhofen sowie die Besuche bei ihren europäischen Freunden. Neben der Gemeinde an der französischen Atlantikküste hat Gaienhofen Partnerschaften mit Balatonföldvar in Ungarn und dem schweizerischen Steckborn. (per)

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Gaienhofen
Gaienhofen
Gaienhofen
Gaienhofen
Gaienhofen
Gaienhofen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren