Die Gäste im Festzelt waren bestens gestimmt, auf der Bühne sorgte der Musikverein Bargen für Unterhaltung und das Büfett bot mehr als Apfelkuchen: Im kleinen Engener Ortsteil Zimmerholz wurde nicht nur das „Epfelkuächäfescht“ gefeiert, der besondere Anlass in diesem Jahr war auch das 60-jährige Bestehen des Musikvereins Zimmerholz. Und noch dazu fand gleichzeitig das Bezirksmusikfest Hohenhewen mit zehn Kapellen statt. „Für uns mit rund 320 Einwohnern ist ein Fest über drei Tage schon ein kleines Dorfevent“, denkt Gerold Bayer an zwei Jahre Vorbereitungszeit zurück.

Alle packen gemeinsam an

Und es ist keine leichte Aufgabe für einen Verein mit 22 aktiven Musikerinnen und Musikern und sechs Nachwuchsmusikern. „Was die Größe von Kapellen betrifft, bewegen wir uns am Limit, aber die Aktiven im Alter um die 20 sind sehr engagiert“, spricht Gerold Bayer ein Lob aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Die jungen Leute seien vorne weg immer dabei und hätten auch das Fest mit allem was dazu gehört mit geplant. Unterstützung sei auch aus dem Dorf und den Vereinen gekommen. „Man hilft sich untereinander, sonst würde das gar nicht gehen“, sagt Bayer. Bei gleich drei Anlässen mit Jubiläum und Bezirksmusikfest wurde das jährliche Epfelkuächäfescht vorgezogen und ins dreitägige Fest integriert.

Breit gefächertes Programm

Der Verein hatte keine Mühen gescheut. Das Zelt am Dorfeingang bot Schutz gegen Sonne und Regen, auch an Außensitzplätzen unter Sonnenschirmen fehlte es nicht. Zehn Musikapellen gaben sich ein Stelldichein und scheuten auch lange Wege nicht. Während des Gesprächs zeigte Gerold Bayer auf einen Bus mit Kennzeichen aus Offenburg, mit ihm war die Trachtenkapelle Kappelrodeck aus dem Ortenaukreis gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz bewusst habe man ein breit gefächertes Programm mit zünftiger Blasmusik und fetzigem Rock und dazu auch ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Und es war ein voller Erfolg. Gerold Bayer und die Vereinsmitglieder freuen sich nach den Festtagen, dass alles reibungslos abgelaufen ist. Das Fest habe die Erwartungen übertroffen.