Ein mit Aluminium beladener Lastwagen ist am Donnerstag gegen 13.15 Uhr bei der Fahrt in Richtung Stuttgart in Brand geraten. Deshalb war die Autobahn 81 auf der Höhe von Engen zwischenzeitig gesperrt, wie Polizeisprecher Jörg Kluge erklärt. Man habe angenommen, dass der Lastwagen auch Gefahrgut transportiere, deshalb waren viele Löschzüge der Feuerwehr angefordert. Einsatzkräfte von Singen und Engen waren mit dem Löschen des Brands beschäftigt, was relativ schnell gegangen sei. Gegen 14 Uhr sei die linke Fahrbahn wieder frei gewesen. Ab 15.30 Uhr sollte die Fahrbahn wieder komplett frei sein, so Kluge.

Bilder der Feuerwehr Engen zeigen den Lastwagen direkt nachdem der Brand gelöscht war.
Bilder der Feuerwehr Engen zeigen den Lastwagen direkt nachdem der Brand gelöscht war. | Bild: Feuerwehr Engen

Die Ursache des Brands werde noch ermittelt, aktuell gehe man von einem technischen Defekt aus. Die Hitze habe zu kleineren Explosionen der Reifen geführt. Es habe aber keine Fremdbeteiligung gegeben. Auch durch den Brand sei niemand verletzt worden.