Eine Autofahrerin hat die Autobahn 81 von Bad Dürrheim kommend in südlicher Richtung auf der falschen Fahrspur befahren und ihr Auto an der Anschlussstelle Geisingen gewendet, um weiter gen Engen zu fahren. Das geschah laut Polizeibericht am Freitag gegen 20.45 Uhr. Dort wurde sie von der Polizei gestoppt, nachdem Zeugen den Opel Combo mit tschechischer Zulassung beobachtet und gemeldet hatten. In Richtung Engen fuhr die Frau laut Polizeiangaben in Schlangenlinien, teils mit stark verminderter Geschwindigkeit.

Nachdem die 60 Jahre alte Fahrerin sich weigerte, das Fahrzeug zu öffnen, schlugen die Polizisten die Seitenscheibe ein. Das Auto sei von erheblichen Unfallspuren gezeichnet gewesen. Die Beamten vermuten in ihrem Bericht ein Beruhigungsmittel als Ursache des apathischen Verhaltens der Frau, ein Atemalkoholtest war ergebnislos. Zeugen und Geschädigte sollen sich an den Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen wenden unter Telefon (0 77 33) 99 600.