Nach und nach kristallisiert sich nun heraus: Die Zustellung der von der Landesregierung zugesagten Tests für die Hegauer Schulen ist wohl doch nicht optimal verlaufen. Zwar konnte in allen Schulen unterrichtet werden, aber viele hätten bis auf den letzten Drücker auf die Test gewartet, wie Engens Bürgermeister Johannes Moser berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Laut dem Kreisvorsitzenden des Gemeindetages habe Büsingen bis zum Mittwoch noch keine Tests erhalten. Steißlingen und Volkertshausen laut Moser erst am Dienstag. „Um solche Engpässe zu vermeiden, haben wir und viele weitere Gemeinden die Test vorsorglich selbst bestellt“, so Moser. Sein Tengener Amtskollege Marian Schreier kritisierte jüngst im SÜDKURIER die Verlässlichkeit des Landes bei der Zustellung der Testkits. „Wenn wir nicht selber welche beschafft hätten, hätten unsere Schulen am Montag nicht öffnen können“, sagte er.

Die kleinen Corona-Helden

In Engen selbst scheint die Teststrategie Erfolg zu haben. Wie Engens Bürgermeister berichtet, wurden am Montag 580 Schüler und am Mittwoch 596 Schüler am Bildungszentrum in Engen getestet. Dabei seien zwei Corona-Erkrankungen erkannt worden, die sich durch einen PCR-Test bestätigt hätten. „Die betroffenen Schüler sind beide in Quarantäne“, sagt Moser. An der Grundschule in Engen seien 150 Schüler getestet worden. Auch hier sei ein Schüler positiv gewesen. An der Welschinger Grundschule fielen alle Tests negativ aus. „Diese Testungen bringen etwas, wie man deutlich sieht“, betont Moser.

Das könnte Sie auch interessieren

Von einer Stigmatisierung, wie einige Eltern sie im Vorfeld befürchtet hätten, wolle der Enger Rathauschef nichts wissen. „Ich sehe dies absolut nicht so. Die Schüler, die nun 14 Tage daheim bleiben müssen, sind kleine Corona-Helden“, so Moser. Sie würden dafür sorgen, dass nicht die ganze Klasse in Quarantäne müsse, sondern normal zum Wechsel-Unterricht erscheinen könne. Moser hoffe nun, dass die zweite Zustellung problemloser ablaufe. Engen habe zum Beispiel einen Teil schon erhalten. Bis zum Freitag sollen die restlichen Tests angekommen sein.