Zu einem Unfall ist es am Montag gegen 16 Uhr auf der Landesstraße 191 am Ortseingang von Engen aus Richtung Welschingen gekommen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Golf massiv gegen das Heck eines bremsenden BMW. Der 52 Jahre alte BMW-Fahrer hatte stark gebremst, weil ein Fahrzeug vor ihm abgebogen war. Darauf habe der 18 Jahre alte Golf-Fahrer zu spät reagiert. Bei dem Unfall wurden nicht nur die beiden Autofahrer leicht verletzt, sondern auch die Beifahrerin im Golf. Notarzt und Rettungskräfte waren laut Polizei vor Ort, die Leichtverletzten wurden anschließend im Singener Klinikum behandelt.

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten laut Polizei abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 12.000 Euro. Auch die Feuerwehr Engen war mit vier Fahrzeugen und 19 Mann vor Ort. Sie wurden laut Polizeisprecher vermutlich angefordert, als noch unklar war, ob beispielsweise Personen eingeklemmt sind. Ein Einsatz der Feuerwehr sei letztlich aber nicht notwendig gewesen.