Die Stadtbibliothek ist in Engen längst zu einer zentralen Institution geworden. Hier gibt es nicht nur für Jedermann Medien auszuleihen, sondern die Bibliothek ist auch Treffpunkt und Veranstaltungsort.

Aktuell luden das Team der Stadtbibliothek mit seinen beiden Bibliothekarinnen, Judith Maier-Hagen und Bärbel Oetken, dem Förderverein und den ehrenamtlichen Helfern zu zwei besonderen Jubiläumsveranstaltungen ein.

Nach zwei Verschiebungen hat es geklappt

Zwei Mal hatten die Veranstaltungen anlässlich des 20. Geburtstags der Bibliothek wegen Corona verschoben werden müssen. Jetzt konnten sie endlich stattfinden. Bea von Malchus begeisterte das erwachsene Publikum bei ihrer szenischen Lesung „Bazilikon-Mädchen“. Dabei schlüpfte die Schauspielerin in verschiedene Rollen, um eine orientalische Liebesgeschichte zu erzählen.

Programm für Kinder und Erwachsene

Die zweite Veranstaltung war den kleinen Lesern gewidmet. Beim Familiennachmittag im katholischen Gemeindezentrum brachten die Akrobatik-Clowns Alex und Joschi Kinder wie Erwachsene in Schwung.

Das könnte Sie auch interessieren

Große Augen gab es beim anschließenden Luftballonwettbewerb, bei dem die Kinder Ballons mit Wunscharten in die Luft steigen lassen durften. Spätestens nach den Muffins, die es danach gab, war der Nachmittag für alle rundum gelungen.