Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf die Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest kommt es laut Kreisjägervereinigung in den Wäldern bei Engen und Tengen am Samstag, 21. November, zu einer großflächigen Drückjagd.

Das könnte Sie auch interessieren

„Trotz der Coronaeinschränkungen sind wir dazu verpflichtet“, erläutert Kreisjägermeister Kurt Kirchmann gegenüber dem SÜDKURIER und rät in der Zeit von 8.30 Uhr bis nach 16.30 Uhr von Waldspaziergängen ab.

Kreisjägermeister Kurt Kirchmann verweis auf die Notwendigkeit und bittet um Verständnis für Behinderungen.
Kreisjägermeister Kurt Kirchmann verweis auf die Notwendigkeit und bittet um Verständnis für Behinderungen. | Bild: SK-Archiv

Die Kreisstraße K6134 zwischen Weil und Blumenfeld sei in diesem Zeitraum für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Vorgabe sei, den Schwarzwildbestand unter Kontrolle zu halten.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €