Zu einem Diebstahl von insgesamt 23 Kartons mit insgesamt 45.000 Mund- und Nasen-Gesichtsmasken des Typs KN 95 ist es laut Polizei am Mittwochmittag, in der Zeit zwischen 11.45 Uhr und 12.45 Uhr gekommen. Sie sollen aus einem Pick-up mit einem planenüberspannten Fahrzeuganhänger im Bereich des Naturparks „Eiszeitpark“ in Engen entwendet worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie es im Polizeibericht heißt, habe der Fahrer des Gespanns zur genannten Zeit eine Mittagspause gemacht, um mit seinem Hund spazieren zu gehen. Zu diesem Zweck sei er vom nahe der Autobahnabfahrt Engen gelegenen P+R Parkplatz „Eiszeitpark“ grob in Richtung Nordosten, beziehungweise Bittelbrunn, gefahren und habe die angrenzende Autobahnunterführung genutzt, um etwa 200 Meter den Berg hinauf in Richtung Eiszeitparkzu fahren. Dort stellte er sein Fahrzeug samt Anhänger ab und begann mit dem Hund einen etwa einstündigen Spaziergang.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Zeit sollen die laut Polizei unbekannten Täter genutzt haben, um die auf dem Anhänger geladenen 23 Kartons zu entwenden und abzutransportierten. Zu diesem Zweck dürften die Täter ein entsprechend großes Fahrzeug oder ebenfalls einen Anhänger benutzt haben.

Hinweise an den Polizeiposten Engen, Telefon (07733)9409-0.