Der Auftakt der kommunalpolitischen Gespräche mit den Gemeinderatsfraktionen verlief für Bürgermeister Johannes Moser, der in Engen eine vierte Amtszeit anstrebt, positiv. „Das Vertrauen ist da, wir sind zufrieden mit unserem Bürgermeister“, fasste der CDU-Fraktionsvorsitzende Bernhard Maier es am Ende zusammen.

Vor der Diskussion hatte Moser über Entwicklungen berichtet. Die Digitalisierung der Schulen sei durch die Corona-Soforthilfe und den Digitalisierungspakt gesichert, sagte er auf Nachfrage.

Wohnungen für das „mittlere Einkommenssegment“

Hewen- und Grundschule hätten ein Medienentwicklungskonzept. „Und zumindest das Gymnasium hat ein Konzept, wie der digitale Unterricht stattfinden kann“, so Moser.

Ein weiteres Thema war der Wohnungsbau. Gemeinderat Christian Arnold regte an, Bauträger fürs Errichten von Reihenhäusern zu gewinnen: „Ein Angebot für das mittlere Einkommenssegment wäre nötig. Junge Familien, die einen kleinen Garten haben möchten, aber nicht selbst bauen können oder wollen.“

CDU wünscht sich ein Parkhaus im Bahnhofsareal

Ein Parkhaus oder Parkdeck im Bahnhofsareal könne die Breite Straße entlasten, heißt es in der Fraktion zum Thema Verkehr. Sie wünscht sich zudem barrierefreie Bushaltestellen in Kernstadt und Ortsteilen. „Unsere Altersstruktur geht in die Richtung, abgesenkte Bordsteine sind wichtig“, so Maier.

Ein Radwegkonzept steht ebenfalls auf der Wunschliste der Fraktion. Zum Thema Klimaschutz sagt Moser, hier habe die Stadt mit den (geplanten) Windkraftanlagen und Solaranlagen schon viel getan. Ein weiterer Schritt könne der Energiebereich Wärme sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Feststellung aus der Fraktion, dass sich die Ortsteile mitunter benachteiligt fühlten, betonte der Bürgermeister: „Uns sind die Ortsteile wichtig, wir machen dort, was gemacht werden muss.“

So werde die Grundschule Welschingen für 1,8 Millionen Euro saniert, ein Bekenntnis zum Ortsteil. „Wir hätten die Schule auch schließen und die Kinder nach Engen schicken können.“ Prozentual umgerechnet komme ein Ortsteilbewohner auf mehr Investition als ein Kernstädter.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €