Ein Hund hat am Donnerstagmorgen auf der alten Landesstraße 191 einen Radfahrer leicht verletzt. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Ein 71-jähriger Radfahrer war gegen 9.30 Uhr auf der stillgelegten L 191 unterwegs. Im Bereich der Unterführung unter der Bahnlinie begegnete er einer Frau mit einem Hund. Die Bulldogge riss sich daraufhin von der Leine los, rannte auf den Radler zu, leckte diesen zunächst am Bein und verletzte ihn dann mit einem Eckzahn leicht, wie die Polizei schildert. Sie bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, und insbesondere die Hundehalterin, sich beim Polizeirevier Singen, (07731) 888-0, zu melden.