Eine Vorfahrtsverletzung dürfte laut Polizei die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Montagmittag gegen 13.45 Uhr an der Kreuzung Breitestraße/Hermann-Reebstein-Straße in Engen zwei Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Der ortsunkundige Lenker eines aus Richtung Distelstraße kommenden Wohnmobils soll beim Einfahren in die Breitestraße einen aus Richtung Aacher Straße kommenden Mercedes übersehen haben. Durch den Zusammenstoß im Kreuzungsbereich entstand am Wohnmobil – wie es im Polizeibericht heißt – ein Schaden von rund 25 000 Euro, während der Schaden am Mercedes auf 5000 Euro geschätzt wird. Die Fahrzeuginsassen blieben laut Polizei unverletzt.