Fünf leicht verletzte Personen und ein Gesamtsachschaden von über 25.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 19 Uhr im Kreuzungsbereich L 191 / K 6129 ereignet hat. Ein 45-jähriger Autofahrer wollte von Mauenheim kommend die Kreuzung geradeaus überqueren und übersah hierbei laut Polizei einen auf der Landesstraße fahrenden, von Engen kommenden, vorfahrtsberechtigten 44-jährigen Fahrer eines Autos.

Durch den Zusammenstoß wurden außer den Fahrern die Mitfahrerin des 45-Jährigen und die beiden Insassen im Fahrzeug des 44-Jährigen verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle Personen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Die beiden völlig demolierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.