Bei einem Unfall am Sonntag gegen 11 Uhr auf der Kreisstraße 6177 hat sich ein Motorradfahrer schwer verletzt. Wie die Polizei informierte, fuhr der 63 Jahre alter Motorradfahrer von Bittelbrunn herkommend in Richtung Honstetten. Vor ihm fuhr ein weiterer Motorradfahrer. In einem Gefällstück kam dem Zweiradfahrer in einer Linkskurve ein 22-jähriger Fahrer eines Autos entgegen. Der 63-Jähriger erschrak sich und wich nach rechts aus. Hierbei verlor der Mann die Kontrolle über seine Kawasaki und stürzte zu Boden.

Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Das Motorrad schleuderte im weiteren Verlauf wieder nach links zurück auf die Straße. Laut Polizei flog der 63-Jährige über die Leitplanke und von dort den steil abfallenden Abhang hinunter, wo er schwer verletzt landete. Zu einem Kontakt zwischen den beiden Fahrzeugen kam es nicht. Durch die freiwillige Feuerwehr Engen konnte der schwer Verletzte mittels einer Drehleiter und einer Seilwinde geborgen werden. Ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik. Die Polizei schätzt den am Motorrad entstandenen Sachschaden auf eine Höhe von rund 5.000 Euro.