Gemeinsam mit dem damaligen Wirtschaftsförderer Hans-Peter Lehr entwickelte Engens Bürgermeister Johannes Moser 1998 die musikalischen Donnerstage, um die Engener Altstadt zu beleben. „Die Einzelhändler haben sich mit ihren verlängerten Öffnungszeiten dieser Aktion angeschlossen und zahlreiche Kunden nutzten gerne die Kombination Einkauf und Konzert“, zieht Moser in einer Pressemitteilung zum 25-jährigen Bestehen der Reihe eine positive Bilanz. Bis heute hätten sich diese Konzerte zu einer fest etablierten Veranstaltungsreihe entwickelt.

Musikvereine nehmen Organisation in die Hand

Für die musikalische Unterhaltung sorgen seit Beginn die Musikvereine aus Engen und seinen Ortsteilen. In den Jahren 2020 und 2021 konnten die Feierabendkonzerte zwar aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht planmäßig durchgeführt werden. Die Zwangspause sei jedoch genutzt worden, um eine Optimierung der Feierabendkonzerte auszuarbeiten. Ab 2022 werden die Feierabendkonzerte nun alleinig von den Musikvereinen organisiert – sowohl das musikalische als auch das kulinarische Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

„Die Stadtverwaltung steht jedoch weiterhin unterstützend zur Seite, wie zum Beispiel bei der Umsetzung der Werbemaßnahmen“, so Moser. Er lobt die Feierabendkonzerte als aktiven Beitrag zum Stadtmarketing. „Sie sind nach wie vor ein beliebter Treffpunkt der Bevölkerung und Feriengäste, die hier bei bester Unterhaltung zwanglos und gemütlich zusammensitzen und feiern können“, betont der Bürgermeister in der Pressemitteilung. Bis zu sechs Mal im Jahr gibt es – wenn das Wetter mitspielt – Musik bei Speis‘ und Trank auf dem Marktplatz – jeweils von 18 bis 21 Uhr.

Der nächste Termin ist schon diese Woche:

Das nächste Feierabendkonzert soll bei schönem Wetter schon am Donnerstag, 30. Juni, stattfinden. Der Musikverein Anselfingen wird mit seinem umfangreichen musikalischen Repertoire für gute Laune und beste Stimmung sorgen. Der Eintritt ist frei. Die Bewirtung erfolgt an diesem Abend durch den Musikverein Bargen.