Laut Pressemitteilung der Polizei hat eine 21-jährige Frau in den frühen Morgenstunden des Sonntag während einer Veranstaltung in zwei Umkleidekabinen der Witthohalle in Emmingen mehrere Papiertücher angezündet. Gegen 2.50 Uhr wurden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr durch die starke Rauchentwicklung auf das Feuer aufmerksam. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte aber Schlimmeres verhindert werden.

In der Zwischenzeit begab sich die 21-Jährige auf die Bühne der Festhalle und entfachte in einem Schirmständer ein weiteres Feuer mit Papiertüchern. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte den brennenden Schirmständer mit Wasser löschen und die 21-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch rund 150 Gäste in der Halle. Es wurden keine Personen verletzt. Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei bislang nicht bekannt. Das Kriminalkommissariat Tuttlingen hat die Ermittlungen übernommen.