Ein verletzter Traktorfahrer und ein Schaden von 35.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls auf der Landesstraße 440 bei Eigeltingen. Am Montag gegen 10.45 Uhr hat ein Lastwagenfahrer zwischen der Ortschaft Guggenhausen und Eigeltingen einen Traktor überholt, wie die Polizei mitteilt. Der Lasterfahrer bemerkte demnach zu spät, dass der 75 Jahre alte Fahrer des Traktors den Blinker gesetzt hatte und nach links abbiegen wollte. Obwohl der Lastwagenfahrer noch nach links auswich, konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Traktor, der zudem noch einen Anhänger zog, wurde dabei in zwei Teile gerissen. Der verletzte Traktorfahrer kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, so die Polizei weiter.

Auch die Feuerwehr Eigeltingen wurde zu der Unfallstelle bei der Straße Dauenberg gerufen. Die Feuerwehrleute sorgten für den Brandschutz, nahmen ausgelaufenes Getriebeöl auf und übernahmen die Verkehrssicherung, wie die Feuerwehr mitteilt. Die Bergung des Traktorwracks gestaltete sich demnach schwierig, weil das Fahrzeug am Getriebeblock auseinander gerissen war. Eine Firma musste dafür mit Spezialgerät anrücken. Die Straße blieb beidseitig gesperrt, laut Polizei dauerte die Sperrung bis etwa 13.30 Uhr an.