Die Gemeinde Eigeltingen kommt beim Platzangebot in der Kinderbetreuung an ihre Kapazitätsgrenzen. „Kindergartenplätze sind sehr begehrt bei uns“, sagte Bürgermeister Alois Fritschi in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Ein Anbau an den Kindergarten Löwenzahn sei zwar angedacht, könne aber erst in den nächsten Jahren verwirklicht werden.

Die Kindergartenleiterin Nicole Preisendörfer erklärte zur Naturkindergartengruppe: „Diese wird sehr gut angenommen und die 20 Plätze sind belegt. Es gibt eine Warteliste.“ Darum soll am Standort eine weitere Gruppe geöffnet werden. Bürgermeister Alois Fritschi war sich sicher, dass auch diese bald voll sein werde. Der Gemeinderat stimmte einer beschränkten Ausschreibung zu, die Mittel für den zweiten Bauwagen stehen bereits im Kommunalhaushalt. Der Bürgermeister zeigte sich optimistisch und hoffte, dass die zweite Gruppe nach Bewilligung und Lieferung des Bauwagens bereits im Herbst in Betrieb gehen könnte.