Ab heute gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln die Maskenpflicht. Damit ab 4. Mai die Neunt- und Zehntklässler und später auch alle anderen Schüler der Eigeltinger Grund- und Gemeinschaftsschule problemlos zur Schule kommen, haben sieben Lehrerinnen, die das Fach Alltagskultur, Ernährung und Soziales unterrichten, über 250 Schutzmasken hergestellt. Schulleiter Michael Wernersbach erzählt: „Sie haben zu Hause genäht. Wer keine Nähmaschine hatte, hat eine aus der Schule mitgenommen.“ Auch Stoffe und Gummibänder gab es in der Schule. Zwei Modelle aus natürlichen Materialien sind entstanden: ein festeres aus dichtem Stoff und eins mit einem Fach für einen Filter. Wie sie an ein Exemplar kommen, erfahren die Familien über die digitale Lernplattform der Schule. „Bei Bedarf verschicken wir die Masken auch“, verspricht der Schulleiter. Kinder, die derzeit in der Notbetreuung sind, haben ihre schon.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Unterricht sei das Tragen einer Schutzmaske freiwillig, sagt Michael Wernersbach. „Unser Schulträger hat sich aber frühzeitig gekümmert und dünne OP-Masken in großer Anzahl für unsere Schule besorgt.“ Diese stünden Schülern und Lehrern zur Verfügung und könnten über einen längeren Zeitraum gut getragen werden. Er sehe die Nutzung der Masken als sinnvoll an, sofern medizinische Gründe nicht dagegen sprächen, sagt Wernersbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch sonst werde alles für die Rückkehr der Schüler vorbereitet. Kinder, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kämen, müssten sich nach den geltenden Vorschriften zunächst die Hände waschen, so Wernersbach: „Wenn aber 100 Kinder aus verschiedenen Bussen zeitgleich ankommen und alle ihre Hände waschen, sind wir nach einer Stunde noch nicht fertig.“ An jedem Eingang werden daher Spender mit Desinfektionsmitteln stehen. „Wir haben sogar welche selbst gebaut“, erzählt der Schulleiter. Genug Desinfektionsmittel habe er organisiert, sodass die Schüler bald unkompliziert ihre Hände desinfizieren können.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.