Eine Autofahrerin hat am Samstag gegen 21.30 Uhr auf der Kreisstraße 6110 einen Verkehrsunfall mit über 3.000 Euro Schaden verursacht. Dies teilte die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine 31-Jährige soll mit einem VW Polo von Gallmannsweil herkommend in Richtung Mainwangen gefahren sein und unmittelbar in einer Linkskurve vor dem Kreisverkehr zur K 6111 nach links von der Straße abgekommen sein. Anschließend soll die Frau nach rechts entgegengesteuert haben und über eine Verkehrsinsel vor dem Kreisverkehr gefahren sein. Hierbei soll die VW-Fahrerin ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten beschädigt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Dabei soll die Fahrerin unter Alkoholeinfluss gestanden haben, was ein Alkoholtest der Polizei an der Unfallstelle mit über 1,5 Promille bestätigte. Die Frau muss nun mit einer Strafanzeige der Straßenverkehrsgefährdung rechnen.