Laut einer Mitteilung der Polizei geriet das Auto einer 35-Jährigen, das Sommerreifen hatte, bei Schneeglätte ins Scheudern. Es sei gegen einen Zaun, eine Laterne und ein anderes geparktes Auto geprallt. Die Polizei schätzt die Fremdschäden auf 5000 Euro. Ein ebenso hoher Schaden sei am Fahrzeug der 35-Jährigen entstanden.

Die Frau sei unverletzt geblieben, aber sie müsse nun aufgrund der falschen Bereifung mit einer Anzeige rechnen.