Ein Auto ist am Freitagnachmittag, 16. September, gegen 16.15 Uhr, bei einem Unfall auf der Verbindungsstraße zwischen Reute und Honstetten von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen.

Ein 31 Jahre alter Mann soll laut Polizeibericht auf der Verbindungsstraße mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen sein, sich überschlagen und mit einem Bushaltestellenschild kollidiert sein. Der Opel blieb auf dem Dach liegend in einen Straßengraben liegen.

Der Autofahrer konnte seinen Opel selbstständig verlassen und blieb unverletzt. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt.