Die Saison ist eröffnet. Mit dem Brettlemarkt hat der Skiclub Eigeltingen die Wintersaison eröffnet. „Der Brettlemarkt bietet unseren Mitgliedern und auch Nichtmitgliedern die Chance günstig an gute Ausrüstung zu kommen“, erklärt Matthias Halder, der Skischulleiter.

Zudem wurde die Saison mit einer kleinen aber feinen Party eröffnet. Mehr als hundert Menschen haben Ware gebracht und gekauft. Dabei sorgten die vielen fleißigen Helfer vom Skiclub nicht nur für den reibungslosen Ablauf sondern standen den Einkäufern auch mit Rat und Erfahrung zur Seite.

Verein stellt neues Programm vor

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm zusammen stellen konnten“, stellt der Vorsitzende Lothar Ort die kommenden Aktivitäten vor. Darunter ist eine Familien- und eine Jugendfreizeit sowie Skikurse und Ausfahrten.

Nicht zu vergessen ist auch die Skigymnastik für Kinder und Erwachsene, die ideal auf den Wintersport vorbereitet. Denn nach dem Winter ist vor dem Winter. Auch im Sommer treffen sich die Wintersportler für weitere gemeinsame Aktionen wie Wanderungen, Familienabenteuerwochenende und anderes mehr.

Angebote stehen allen offen, nicht nur Vereinsmitgliedern

„Unsere Skikurse und Ausfahrten stehen allen offen“, lädt Matthias Halder auch nicht Skifahrer ein mitzufahren. So gäbe es auch im Winter schöne Wanderwege in den Bergen. Zudem gibt es eine Gruppe Genussskifahren, die mit einem Guide unterwegs ist, der das Skigebiet kennt.

Die Busfahrten seien nicht nur praktisch, weil man sich nicht auf das Autofahren konzentrieren muss, bevor oder nachdem man seinem Sport nachgeht. Gerade für Familien ist es eine entspannte An- und Abreise. Außerdem könne im Bus der Tag gesellig ausklingen, hebt Halder hervor.

Jugendarbeit ist erfolgreich

Die Rennmannschaft des Skiclubs war in der Vergangenheit erfolgreich. Aktuell verbessern dort 16 Jugendliche im Alter von fünf bis 17 Jahren ihre Technik. Dabei geht es weniger um das Sammeln von Pokalen als um die Freude am Skisport. Viele der ehemaligen Rennläufer sind heute als Skilehrer aktiv und geben so etwas von ihrer Ausbildung zurück. Weitere Informationen zum Verein und die genauen Abfahrtszeiten gibt es im Internet auf der Vereinshomepage.