Seine Wahl zum Ortsvorsteher von Münchhöf-Homberg war eine der Überraschungen der spannenden und ungewöhnlichen Eigeltinger Kommunalwahl. Sven Römer wurde 1975 in Überlingen geboren und ist in Stockach aufgewachsen.

Die Liebe zu seiner Frau Nicole führte in nach Homberg. Dort wohnt er nicht nur mit ihr und seinen zwei Kindern seit 16 Jahren im Eigenheim. Er engagiert sich auch als Fußball-Jugendtrainer und ist einer der herausragenden Laienschauspieler der Homberger Dorfbühne. Zudem spielt er in der Stadtmusik, Hans Kuony Kapelle und bei den Yetis in Stockach Trompete. Der Elektrokonstrukteur arbeitet in Tuttlingen.

Römer wollte echte Wahl

„Warum habe ich mich für den Ortschaftsrat aufstellen lassen? Ich wollte mich im Dorf in irgendeiner Form engagieren“, erklärt er seinen kommunalpolitischen Werdegang. Bei der letzten Wahl habe es nur so viele Kandidaten gegeben wie Sitze.

Darum wollte er den Bürgern eine echte Wahl ermöglichen und nahm eine Listenplatz an. Sein Ziel hatte er erreicht, denn es gab acht Kandidaten.

Aufgabe ist komplettes Neuland

„Den Posten Ortsvorsteher hatte ich eigentlich nicht im Sinn“, bekennt er. „Jetzt freue ich mich auf die neue Aufgabe, muss aber erst noch so richtig hineinwachsen.“ Es sei komplettes Neuland für ihn, blickt er in die Zukunft. Darum könne er auch noch keine Schwerpunkte benennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Er ist sich sicher, dass ihn viele Leute unterstützen werden. Trotzdem scheint er in den Themen der Gemeinde und vor allem seines Ortsteils bereits angekommen zu sein – als einige Aufgaben für die Zukunft zählt er Bauplätze, den richtigen Umgang mit 5G und die Wasserversorgung auf.

Mittler zwischen Gemeinde und Ortsteil

Im Gemeinderat ist er nicht stimmberechtigt. Dennoch ist er als Ortsvorsteher und Leiter des Ortschaftsrats ein wichtiger Repräsentant seines Ortsteils. Üblicherweise entscheidet der Gemeinderat zum Beispiel bei Baugesuchen nicht gegen den Ortschaftsrat, da dieser wichtige Sach- und Ortskenntnisse hat, auf die die Gemeinderäte vertrauen. Somit ist Sven Römer auch Mittler zwischen Gemeinde und Ortsteil.