Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 38-jähriger Autofahrer vom Verbindungsweg kommend die B 14 überqueren. Zunächst habe er einem von links kommenden Autofahrer die Vorfahrt gewährt. Danach sei der 38-Jährige in die Kreuzung gefahren. Laut Polizei übersah er einen ebenfalls von links kommenden 56-jährigen Motorradfahrer, der trotz Vollbremsung mit dem Auto zusammenstieß.

Der 56-Jährige prallte hinten in den Wagen und wurde über das Auto auf die Fahrbahn geschleudert. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.