Eigeltingen Melanie Schmid steht Schülern bei Problemen zur Seite

Melanie Schmid ist die neue Schulsozialarbeiterin in Eigeltingen. Sie kommt aus der Region und fühlt sich an ihrem Wirkungsort gut aufgenommen.

Die Eigeltinger Schulgemeinschaft hat lange auf ihre neue Schulsozialarbeiterin gewartet. Das Ausschreibungsprofil, wie auch das Verwaltungsteam, der Gemeinderat und die Schulleiter Michael Wernersbach und sein Stellvertreter Andreas Rossatti haben Melanie Schmid so begeistert, dass sie einige andere Angebote ausschlug. Ein kurzes Resümee kann sie bereits ziehen, denn sie trat die Stelle am zweiten Mai an: "Dass ich nun die Schulsozialarbeit in Eigeltingen machen kann, ist für mich persönlich ein Glücksgriff. Vom ersten Moment an habe ich mich hier wohlgefühlt."

Melanie Schmid ist 36 Jahre alt und Mutter einer drei Jahre alten Tochter. Sie ist Sozialarbeiterin und hat in Esslingen am Neckar studiert. Der Hegau ist ihre Heimat, ist sie doch im Raum Stockach aufgewachsen und hier auch familiär verwurzelt. Im Zuge ihres beruflichen Werdegangs war sie bereits in der Jugendarbeit, in der Flüchtlingshilfe und in der Arbeit mit Menschen mit geistigen Behinderungen tätig. Diese Erfahrungen helfen ihr sicher auch in ihrem jetzigen Wirkungsfeld.

Melanie Schmid ist morgens zu erreichen

"Die Schule und auch die Gemeinde machten insgesamt vom ersten Moment an einen netten Eindruck auf mich", erklärt sie und dankt für die herzliche Aufnahme bei Schülern, Eltern, Lehrkräften und Schulleitung. Aktuell ist sie mit 50 Prozent unbefristet angestellt und arbeitet täglich von 9 bis 13.30 Uhr. Wenn sie nicht in der Schule unterwegs ist, findet man sie im oberen Stock des Containers. "Die Schulsozialarbeit basiert auf Freiwilligkeit und Vertraulichkeit. Sie unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht", hebt sie hervor.

Zu ihren vielfältigen Aufgabengebieten gehören: Einzelfallhilfe und Beratung bei individuellen Problemlagen, inner- und außerschulische Vernetzung im Gemeinwesen, offene Angebote für alle Schüler, bei Bedarf auch die Vermittlung an Fachdienste, beratende Unterstützung in schulpädagogischen Maßnahmen, beratende Teilnahme in Gremien der Schulgemeinschaft und verschiedene Formen offener Jugendarbeit wie eine beratende Funktion im bereits vorhandenen Activity-Raum und Schülercafé. Ebenso begleitet sie soziale Gruppenarbeit zu Themen wie beispielsweise Mobbing, Drogenmissbrauch, Freund- und Partnerschaft.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Eigeltingen
Eigeltingen
Eigeltingen
Eigeltingen
Eigeltingen
Eigeltingen
Die besten Themen